Heiligkreuzer Seife
in den sozialen
Netzwerken:

Heiligkreuzer-Seife auf facebook Heiligkreuzer-Seife auf googleplus Heiligkreuzer-Seife auf instagram Heiligkreuzer-Seife auf tumblr Heiligkreuzer-Seife auf tumblr

Bio-Olivenseife mit Spitzwegerich & Heilkreide

Eine reine Olivenölseife. Bio und vegan.

Eine reine Olivenölseife. Bio und vegan.

Klassisch mild. Rund ums Mittelmeer sind reine Olivenölseifen seit Jahrhunderten die Klassiker. Sowohl die Seifensieder in Marseille als auch jene in Aleppo verwenden von je her Olivenöl, weil Oliven dort wachsen. Allerdings: Nach den traditionellen Herstellungsmethoden wird die Seife dort tagelang gekocht. Hier kommt eine kalt gerührte Variante.

Diese Seife besteht im Fettanteil aus 100 Prozent Bio-Olivenöl aus erster Pressung. Im Süden werden dagegen meist die Reste verseift, die bei der Gewinnung des Olivenöls aus der letzten Pressung übrig bleiben. Der bessere Rest landet freilich auf dem Teller.

Mit Spitzwegerich und Rügener Heilkreide.

Mit Spitzwegerich und Rügener Heilkreide.

Freundlich zur Haut

Das ist so ähnlich wie in unseren Breiten. Verseift wurde stets, was übrig blieb. Mangels Olivenbäumen waren das in Mitteleuropa Schlachtabfälle, die man auskochte und nachher den Rindertalg oder den Schweineschmalz verseifte.

Doch zurück zu dieser veganen Bio-Naturseife. Neben der besseren Ölqualität profitiert sie auch von der kalten Verseifung des Olivenöls. So bleiben die pflegenden Inhaltsstoffe deutlich besser in der Seife erhalten. Und noch etwas unterscheidet sie: Sie ist überfettet, also deutlich hautfreundlicher als die gekochten Varianten.

Mit Rügener Heilkreide

Rügener Heilkreide reinigt die Poren und sorgt in dieser Naturseife für ein besonders angenehmes glattes Hautgefühl.  Zudem ist mit Spitzwegerich aus eigenem ökologischem Anbau ein traditionelles Heilkraut enthalten, welches in der Volksmedizin gerne zur Wundheilung empfohlen wurde.

Reine Olivenölseifen entwickeln naturgemäß etwas weniger Schaum als solche mit speziellen Schaumfetten wie etwa Kokos- oder Babassuöl. Die lange Lagerzeit von mehr als sieben Monaten lässt diese Olivenseife aber dennoch angenehm – wenn auch nicht üppig – schäumen.

Parfümfrei und mild

Empfehlenswert ist diese unbeduftete vegane Seife vor allem auch für Menschen mit Allergien oder Kinder, da sie besonders mild ist und keine der bekannten (und deklarationspflichtigen) Allergene enthält.

 

Überfettung: Diese Seife ist mit acht Prozent überfettet. Dieser Anteil an überschüssigen Ölen und Fetten pflegt die Haut und beugt ihrer Austrocknung vor.

Information für Allergiker/innen: Diese kalt gerührte Naturseife enthält keine der 26 deklarationspflichtigen Allergene. Schauen Sie ansonsten bitte unten auf die Zutatenliste.

Zutaten: Bio-Olivenöl extra vergine**, destilliertes Wasser, Natriumhydroxid für die Lauge, Rügener Heilkreide, Spitzwegerichblätter aus ökologischem Anbau** (**Lebensmittelqualität)

Übersetzung in obligatorischen INCI-Standard/Ingredients: Olea Europaea Oil, Aqua dest., Sodium Hydroxide, Leaf & Extract, Calcium carbonate, Plantago Lanceolata Leaf

 

Bio-Olivenseife mit Spitzwegerich & Heilkreide

Preis ab: 4,00 CHF
zzgl. Versandkosten. Informationen zum günstigen Versand für Kleinmengen finden Sie hier: Unversicherter Versand. Eine Übersicht über die verschiedenen Seifenformen und wie sie heissen, finden Sie hier: Seifenformen-Übersicht.
Varianten


Trackback Permanent Link

Ihre Meinung:

Sie sind herzlich eingeladen, hier einen Kommentar zu hinterlassen, anderen Besuchern Ihre Erfahrungen mitzuteilen oder Fragen zu stellen: