Direktverkauf in Heiligkreuz (Selbstbedienung)

Heiligkreuzer Seife

Der Selbstbedienungs-Direktverkauf ist täglich tagsüber geöffnet. Dort finden Sie einen kleinen Teil des online angebotenen Sortiments. Für Fragen, Bestellungen oder Wünsche nutzen Sie ganz unten den Link “Kontakt”. Mehr…

Heiligkreuzer Seife
in den sozialen
Netzwerken:

Heiligkreuzer-Seife auf facebook Heiligkreuzer-Seife auf googleplus Heiligkreuzer-Seife auf instagram Heiligkreuzer-Seife auf tumblr Heiligkreuzer-Seife auf tumblr Heiligkreuzer-Seife auf youtube

Hundeseifen, Pferdeseifen, Fellseifen und Tierseifen

Das kann ja mal passieren, Hauptsache, es hat Spass gemacht! Seife braucht Mogli trotzdem nur im Notfall.

Das kann ja mal passieren, Hauptsache, es hat Spass gemacht! Seife braucht Mogli trotzdem nur im Notfall.

Haustier-Seife. Tiere sind wie Kinder: Sie haben sich ihre Lebensfreude bewahrt, die uns Erwachsenen nur zu oft abgeht. Wo wir der Pfütze mit Bedacht ausweichen, platschen sie erst recht hinein, einfach, weil es Spass macht. Naja, sie müssen ja auch nicht die Wohnung putzen. Aber brauchen Tiere tatsächlich eine extra Seife?

Die Antwort ist die selbe wie die auf die Frage nach Seifen für kleine Kinder: Nein, in den meisten Fällen reicht Wasser völlig aus. Nur wenn es wirklich klebrig und schmierig wird im Fell und womöglich auch nicht nur nach nassem Hund riecht, dann kann man den entsprechenden Stellen auch ein wenig Seife verwenden, um den Schmutz zu lösen.

Dazu verwenden Sie dann am besten – ebenso wie für Kinder – eine besonders milde und unbeduftete Seife. Den Verzicht auf Duft finde ich hierbei besonders wichtig, da Tiere und speziell Hunde ganz feine Nasen haben. Solche Heiligkreuzer Seifen finden Sie hier oder immer auch im Kasten “Mehr Seifen-Auswahlkriterien” unten auf der Startseite. Wählen Sie dort “besonders milde Seifen, auch für Kinder ab drei Jahren geeignet” oder “Seife für Allergiker: Ohne zusätzlichen Duft“.

In den allermeisten Fällen genügt es, Hundedamen wie Lucy nach dem Spielen mit Wasser zu baden.

In den allermeisten Fällen genügt es, Hundedamen wie Lucy nach dem Spielen mit Wasser zu baden.

Spezielle Hundeseifen sind reine Geldmacherei

Ich selbst sehe bei anderen Manufakturen auch öfters “Hunde-“, “Fell-” oder “Pferdeseifen”. Schaut man sich die Inhaltsstoffe an, sind diese Seifen allerdings nichts anderes als ganz gewöhnliche “Menschenseifen”. Hinzugefügt werden meist lediglich einige ätherische Öle, die dazu diesen sollen, Insekten und Parasiten abzuschrecken.

Ob das mit ätherischem Thymian-, Teebaum-, Neem- oder Grapefruit-Öl tatsächlich gelingt, überlasse ich Ihrer Phantasie. Ich stelle mir allerdings vor, dass, wenn der Mensch Teebaumöl schon kaum riechen kann, es den Hund höchstwahrscheinlich ausserordentlich irritiert, wenn es ihm im Fell hängt.

Sie werden womöglich auch feststellen, dass diese speziellen Haustierseifen oft deutlich teurer angeboten werden als die normalen “Menschenseifen”.

Ein Vorschlag zur Güte

Ich persönlich halte das für reine Geldmacherei. Die Inhaltsstoffe geben den höheren Preis in den seltensten Fällen her. Daher gibt es auch keine Heiligkreuzer Hundeseifen, Haustierseifen, Fellseifen oder Pferdeseifen.

Wenn Sie die insektenabwehrende Wirkung der ätherischen Öle ausprobieren wollen, empfehle ich folgendes: Besorgen Sie sich die entsprechenden Öle, geben Sie ein paar Tropfen ins Tier-Badewasser. Vermischen Sie das Wasser mit etwas Seife, damit das Öl etwas emulgiert und nicht nur an der Öberfläche schwimmt. Vermischen Sie alles sehr gut, bevor Sie den Hund hineinsetzen.

Tamino braucht jetzt vor allem etwas Wasser im Gesicht.

Tamino braucht jetzt vor allem etwas Wasser im Gesicht. Seifenwasser sollte auch bei Tieren nicht in die Augen kommen.

Kein Tier und auch kein Mensch sollte die Öle pur auf die Haut oder womöglich in die Augen bekommen, denn das kann brennen. Verwenden Sie ansonsten eine einfache milde Seife (die Sie dann freilich auch selbst verwenden können).

Quälen Sie Ihr Tier nicht mit unangenehmen Düften

Schauen Sie, wie Ihr Tier auf den Duft des ätherischen Öls reagiert. Wird der Hund von einem Geruch verrückt, macht es wenig Sinn, ihn ständig mit diesem Öl zu malträtieren.

Stört es ihn nicht und haben Sie das Gefühl, dass es tatsächlich Insekten oder Parasiten abhält, baden Sie ihn ab und zu mit Seife und wenigen Tropfen des Öls im Wasser. Achten Sie darauf, dass das Seifenwasser nicht in die Augen kommt. Trinken sollten Tiere Seifenlauge auch nicht.

Bedenken Sie bei all dem bitte auch, dass sich der Duft eines Öls nicht sehr lange im Fell hält. Mit einer speziell bedufteten Hundeseife müssten Sie Ihren Hund sehr oft damit baden, um einen anhaltenden Effekt zu erzielen.

Pferdeseifen

Auch für Pferde wird inzwischen eine breite Palette an Seifen angeboten. Auch sie unterscheiden sich – abgesehen vom Preis – kaum von “Menschenseifen”. Schauen Sie einfach auf die Zutatenliste.

Für Pferde wird mit Seifen geworben, die unter anderem bei Mauke (eine bakterielle Hautentzündung in der Fesselbeuge), beim sogenannten Sommerekzem, bei Juckreiz, kleineren Wunden und Fissuren helfen sollen. Meist wird dabei seitens der Hersteller betont, dass es vor allem darum gehen, den betroffenen Bereich sauberzuhalten.

Katzen putzen sich meist selbst so gut, dass sie gar keine Seife brauchen.

Wasserscheu, aber sauber: Katzen putzen sich meist selbst so gut, dass sie gar keine Seife brauchen.

Teils enthalten die Pferdeseifen Zutaten wie Schwarzkümmel, Ringelblume, Virginische Zaubernuss (Hamamelis) oder Birkenteer.

Keine speziellen Zutaten

Auch das sind alles Zutaten, die sich in den Seifen für Menschen ebenfalls finden. Ansonsten sind es ganz gewöhnliche kaltgerührte und überfettete Seifen auf Basis von Oliven-, Koskos-, Sonnenblumen- oder Rapsöl.  Auch spezielle Hufseifen enthalten keine tatsächlich speziellen Zutaten. Die enthaltenen ätherischen Öle verschiedener Kräuter sind auch in ganz gewöhnlichen Seifen enthalten.

Tatsächlich können Seifen Pferden aber helfen. Tierärzte empfehlen zuweilen Seife bei den oben genannten Beschwerden. Sie sollten überfettet sein und Glyzerin enthalten, was bei kaltgerührten Seifen ohnehin der Fall ist. Sie können also auch fürs Pferd eine einfache milde “Menschenseife” verwenden.

Vorsicht bei weissem Fell

Die einzige Einschränkung, die ich treffen würde, betrifft Tiere mit schneeweissem Fell. Für sie sollten keine roten Heiligkreuzer Seifen verwendet werden. Diese sind mit roter Tonerde gefärbt und können rosa Spuren im Fell hinterlassen.

Weitere Informationen über spezielle kaltgerührte Naturseifen und ihre Anwendung finden Sie ebenfalls in der Rubrik Seifenwissen.



Einsortiert in: Seifenwissen / Tierseifen


Permanent Link
Pings setzen ist zur Zeit nicht erlaubt.

Ihre Meinung:

Sie sind herzlich eingeladen, hier einen Kommentar zu hinterlassen, anderen Besuchern Ihre Erfahrungen mitzuteilen oder Fragen zu stellen (Beachten Sie bitte, dass dabei Ihre persönliche Daten gespeichert und verarbeitet werden, soweit es die Veröffentlichung Ihres Kommentars auf dieser Webseite notwendig macht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten im oben erläuterten Sinne und nach Massgabe der EU-Datenschutz-Grundverordnung Art. 6 lit a zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung):