Heiligkreuzer Seife
in den sozialen
Netzwerken:

Heiligkreuzer-Seife auf facebook Heiligkreuzer-Seife auf googleplus Heiligkreuzer-Seife auf instagram Heiligkreuzer-Seife auf tumblr Heiligkreuzer-Seife auf tumblr Heiligkreuzer-Seife auf youtube

Noch etwas Geduld: Neue Haarseifen sind bereits gerührt

Schon wieder gerührt, aber noch nicht fertig gereift: Die acht Sorten Heiligkreuzer Haarseifen mit Überfettungen von zwei bis 16 Prozent.

Schon wieder gerührt, aber noch nicht alle fertig gereift: Die acht Sorten Heiligkreuzer Haarseifen mit Überfettungen von zwei bis 16 Prozent.

Gefragt. Tatsächlich sind im Moment einige der acht Sorten Heiligkreuzer Haarseifen ausverkauft. Vor Weihnachten gab es unerwartet derart viele Bestellungen, so dass die Vorräte schneller aufgebraucht wurden als erwartet. Neue Haarseifen sind bereits gerührt, sie müssen nun aber noch reifen.

Es ist das erste Mal seit dem Frühjahr 2017, dass das passiert und das soll eigentlich auch nicht vorkommen. Gerade, wer mit einer Haarseife gut zurecht kommt, sollte sie auch immer wieder nachkaufen können. Die Haare sollen schliesslich immer schön sein und vier Wochen nicht waschen ist da keine hübsche Option.

Leider lässt sich so etwas in einem Ein-Mann-Betrieb mit begrenzten Produktions- und Lagerkapazitäten nie ganz vermeiden. Vor allem dann nicht, wenn binnen weniger Wochen auf einmal zwei- bis dreimal so viele Seifen bestellt werden wie sonst vor Weihnachten.

Vielen Dank!

Das freut mich einerseits sehr (Vielen Dank!), andererseits bringt es die ganze Produktionsplanung durcheinander. Denn schnell für Nachschub zu sorgen, ist bei kaltgerührten Seifen gar nicht möglich. Sind die Seifen einmal gerührt, müssen sie noch sechs bis acht Wochen reifen. So lange dauert der Verseifungsprozess.

Deshalb treten Lieferengpässe regelmässig um rund zwei Monate verzögert auf. Also nicht dann, wenn die Nachfrage hoch, aber das Lager noch gefüllt ist, sondern dann, wenn der Vorrat schliesslich tatsächlich zur Neige geht, aber die neu gerührten Seifen noch nicht fertig gereift sind.

Eine Qualitäts- und Geduldsfrage

Beschleunigen liesse sich der Reifeprozess, in dem man die Seifen ein paar Stunden in den heissen Ofen stellen würde, nachdem sie gerührt sind. Das ist eine Technik, die den Verseifungsprozess beschleunigt und durchaus verbreitet ist. Die Seifen sind dann zwar gleich zu gebrauchen, das Ergebnis ist dann allerdings keine kalt gerührte Seife mehr, sondern eher eine gekochte.

Der Vorteil des Kaltrührverfahrens ist gerade der, dass wertvolle Inhaltsstoffe in fetten Ölen, ätherischen Ölen und Kräuterauszügen besser erhalten bleiben, als wenn man den Seifenleim hoch erhitzen würde. Das zeichnet die Heiligkreuzer Seifen aus und dabei bleibt es auch.

In gewohnter Qualität

Ab Ende März wird es die derzeit ausverkauften Haarseifen-Sorten wieder in der bewährten Qualität geben. Bis dahin bitte ich Sie um Entschuldigung für den Engpass und um etwas Geduld.

 

 

 



Einsortiert in: Aktuell


Trackback Permanent Link

Ihre Meinung:

Sie sind herzlich eingeladen, hier einen Kommentar zu hinterlassen, anderen Besuchern Ihre Erfahrungen mitzuteilen oder Fragen zu stellen (Beachten Sie bitte, dass dabei Ihre persönliche Daten gespeichert und verarbeitet werden, soweit es die Veröffentlichung Ihres Kommentars auf dieser Webseite notwendig macht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten im oben erläuterten Sinne und nach Massgabe der EU-Datenschutz-Grundverordnung Art. 6 lit a zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung):