Heiligkreuzer Seife
in den sozialen
Netzwerken:

Heiligkreuzer-Seife auf facebook Heiligkreuzer-Seife auf googleplus Heiligkreuzer-Seife auf instagram Heiligkreuzer-Seife auf tumblr Heiligkreuzer-Seife auf tumblr Heiligkreuzer-Seife auf youtube

Das gibt’s nur einmal, das kommt nicht wieder

Ziegenmilchseife mit Lavendel und Sheabutter. In der Einzelstück-Variante #142.

Jede Seife ein Einzelstück, als Geschenk verpackt in der Heiligkreuzer Spandose auf Holzwolle: Im Bild beispielhaft die Nummer #142, eine Ziegenmilchseife mit Lavendel und Sheabutter in der Variante “Sonne & Mond”.

Wählerisch. Das müssen Sie sogar sein, wenn Sie als Geschenk für einen lieben Menschen ein Heiligkreuzer Einzelstück auswählen – mehr als einhundert davon sind in diesem Jahr entstanden. Trotz der Qual der Wahl dürfen Sie sich am Ende sicher sein, auch bei zu Beschenkenden, die “schon alles haben”, noch zu überraschen. Genau dieses Einzelstück hat er oder sie eben bestimmt doch noch nicht.

Bio-Kokosmilchseife mit Malvenblüten in der Einzelstückvariante #157.

Bio-Kokosmilchseife mit Malvenblüten in der Einzelstückvariante #157.

Für die Einzelstückseifen wird übers Jahr bei der Produktion der verschiedenen Seifensorten jeweils ein Teil des Seifenleims in spezielle Formen gegossen.

Meist bestehen diese Formen aus flexiblem Silikon (wie zum Teil auch die modernen Back- und Muffinförmchen, nur sind sie etwas ziselierter geformt), sodass sich auch dreidimensionale Figuren realisieren lassen, wie zum Beispiel das Engelchen rechts im Bild.

Je nach der jeweiligen Rezeptur bleiben die Seifen nach dem Rühren ein paar Tage oder auch ein paar Wochen in den Formen, bis die Seifen fest genug sind, um sie ohne Schaden aus den Formen entnehmen zu können.

Anschliessend werden sie nach der Reifezeit von sechs bis acht Wochen gewogen, es wird das individuelle Etikett erstellt und die Seife in einer Heiligkreuzer Spandose auf Holzwolle verpackt.

Edle Mohnseife mit Ziegenmilch und Bio-Kokosöl. In der Einzelstück-Variante #179.

Edle Mohnseife mit Ziegenmilch und Bio-Kokosöl. In der Einzelstück-Variante #179.

Ein Brandstempel und ein Foto

Ein Grossteil der Spandosen, die in diesem Jahr für die Einzelstücke verwendet werden, sind zuvor in Heiligkreuz von Hand mit einem Brandstempel mit dem Logo auf dem Deckel versehen worden. Ansonsten wird dafür ein kleiner Holzbetrieb in den Alpen beauftragt.

Sind die Seifen in den Spandosen, werde sie einzeln fotografiert und erhalten eine eigene Seite hier im Shop mit einer entsprechenden kurzen Beschreibung.

Wichtig sind die Fotos insbesondere bei den zweifarbigen Seifen, da sich diese Varianten immer unterscheiden, auch wenn übers Jahr die selbe Rezeptur in die selbe Form gegossen wird – das Ergebnis ist immer ein anderes, und Sie sollen schliesslich genau sehen, was Sie am Ende bekommen – und verschenken.

Bio-Seife mit Schlamm aus dem Toten Meer. Einzelstück #165.

Bio-Seife mit Schlamm aus dem Toten Meer. Einzelstück #165.

Zum Schluss ein Geschenkband aus Jute

Einfarbige Seifen werden dagegen meist nicht jedesmal neu fotografiert, da sie genauso aussehen, auch wenn jedes Stück individuell jeweils bei der Produktion einer anderen Charge hergestellt wurde.

Daher finden Sie bei einigen Einzelstücken auch nur ein einziges Foto, aber mehrere Einzelstück-Varianten, teils produktionsbedingt aber mit leicht unterschiedlichen Gewichten.

Direkt beim Versand Ihrer Bestellung werden die Einzelstücke nochmals kontrolliert und mit einer Schleife aus Juteband versehen. So erhalten Sie tatsächlich ein fixfertig verpacktes Geschenk, das – genau so – ganz bestimmt noch niemand hat. Hier geht übrigens es zu den Einzelstücken im Shop.

Bio-Avocadoseife mit Rügener Heilkreide. In der Einzelstück-Variante #121.

Bio-Avocadoseife mit Rügener Heilkreide. In der Einzelstück-Variante #121.

Zum Mitsingen

Das titelgebende Stück “Das gibt’s nur einmal, das kommt nicht wieder” können Sie sich übrigens gleich hier anschauen. Lilian Harvey singt es in dem später von den Nationalsozialisten verbotenen Operettenfilm “Der Kongress tanzt” von 1931.

Der Film spielt während der Zeit des Wiener Kongress, der nach der Niederlage Napoleon Bonapartes 1814 und 1815 die Neuordnung Europas verhandelt. Der russische Zar, ziemlich gelangweilt von der durchaus wichtigen politischen Tagung, lässt sich dort von einem Double vertreten und treibt sich stattdessen in der Stadt herum.

Der in ihn verliebten jungen Handschuhmacherin Christl – dargestellt von Lilian Harvey – schickt er eine Kutsche, um sie abzuholen. Darin singt sie dieses Lied – voll Euphorie und als kluge Frau doch wohl wissend, dass dieser Tag sich nicht wiederholen wird. Sie weiss, eine Zarin wird sie als einfache Handschuhmacherin nie werden, sie feiert einfach den Augenblick.

Kein Disclaimer

Jegliche Anmerkungen zum Rollenverständnis im Jahr 1931 richten Sie bitte ausschliesslich an den damaligen Zeitgeist. Antworten auf die Frage, warum es 2020 solchen – aus Sicht des aktuellem Zeitgeistes betrachtet – gar stereotypen Seifenkitsch wie diese Einzelstücke überhaupt gibt, beantworte ich Ihnen gerne hier: Seifengeschenke: Schönheit im Auge des Betrachters.

Feiern Sie ansonsten beim Verschenken – für den Fall, dass Ihnen eines der Einzelstücke überhaupt gefällt – ebenfalls ohne allzuviel über das Morgen nachzudenken einfach das Gefühl, in diesem Augenblick etwas zu schenken, was es genau so tatsächlich nur einmal gibt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/yUu5o2louRU

Datenschutzhinweis: Das Video wird von Youtube bereit gestellt. Beim Abspielen können Ihre Daten (IP-Adresse, Cookies etc.) weiter geleitet werden. Mit dem Abspielen akzeptieren Sie die Datenschutzerklärungen von Google.

 

 



Einsortiert in: Aktuell


Trackback Permanent Link

Ihre Meinung:

Sie sind herzlich eingeladen, hier einen Kommentar zu hinterlassen, anderen Besuchern Ihre Erfahrungen mitzuteilen oder Fragen zu stellen (Beachten Sie bitte, dass dabei Ihre persönliche Daten gespeichert und verarbeitet werden, soweit es die Veröffentlichung Ihres Kommentars auf dieser Webseite notwendig macht. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten im oben erläuterten Sinne und nach Massgabe der EU-Datenschutz-Grundverordnung Art. 6 lit a zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung):